Montag, 6. Oktober 2008

„Strategy and the Fat Smoker“

Meine Buchrezension erscheint im aktuellen Heft 3 über Organizational Capabilities in Revue für Postheroisches Management“:

Die Metapher im Titel überzeugt.
Warum gibt es so viele offenkundige Strategie
n, die nicht umgesetzt werden – ‚Fat Smokers‘?

erschienen bei Spangle Press 2008

Die Hypothese lautet: Die große Versuchung wiederholter, kurzfristiger Befriedigung lassen Individuen und Organisationen mühselige, langfristige Ergebnisse vergessen.
Wie sollten daher Führungskräfte – mitunter selbst ‚Fat Smokers‘ – in strategischen Veränderungsprozessen agieren? David H. Maister illustriert, wie Organisationen ihre schlechten Gewohnheiten ablegen könnten. Der anerkannte Experte für Professional Service Firms zitiert dabei bisherige Werke und stellt ein Potpourri seiner Artikel der letzten Jahre zusammen. Daraus entsteht ein anregendes Buch über Führung und die Umsetzung von Differenzierungsstrategien. Das Resultat sind konkrete Plädoyers an Führungskräfte, wie konsequentes und authentisches Handeln die Dimensionen Management, Kundenorientierung und Unternehmenskultur zusammenwirken lassen. Damit werden universelle Aspekte bearbeitet, die für unterschiedlichste Organisationstypen relevant sind.
Ein Buch das nicht durch Neuartigkeit punkten muss. Es sind viel mehr plakative Beispiele, die Bestätigung des selbst erlebten Alltags, konkrete Umsetzungsideen und der kurzweilig anregende Stil David Maisters, die dieses Buch lesenswert machen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen