Sonntag, 26. Juli 2009

Philosophische Reflexion - von Bionik und Leadership

Auf meinem Weg zu einem Kunden fahre ich immer wieder in Niederösterreich an wunderschönen Sonnenblumenfeldern vorbei. Tausende bemerkenswerte Heliotropen (*) haben mich daher zu diesem Posting inspiriert.


Bionik – aus den Wörtern „Biologie“ und „Technik“ – bedeutet, dass wir von Naturprinzipien für andere Disziplinen lernen wollen. Diese Suche, was aus der Natur transferiert werden könnte, wird besonders durch die Ingenieurswissenschaften betrieben. Vom Flugzeugbau bis zur Leiterplattenfertigung werden von Funktionsprinzipien bis hin zu Molekularstrukturen die Ideen der Natur aufgegriffen. So konzipierte auch Leonardo da Vinci erste Fluggeräte. Ein guter Ansatz.

Was hat das mit Menschen, Leadership und komplexen Systemen zu tun?
Vielleicht mehr als Sie denken. Denn auch die Prinzipien der Selbstorganisation, Schwarmintelligenz und Informationsausbreitung kennen wir aus der Natur. Und letztlich sind wir selbst ein Teil der Natur. Bionik ist eine zusätzliche Ideenquelle für Entwicklungen in der Unternehmensführung und daher wertvoll. Fredmund Malik beschäftigt sich u.a. intensiver mit dem Thema Management Bionik.

Was ich an dieser Stelle gerne noch versuchen möchte - ohne Naturmetaphern 1:1 in Leadershipkonzepte zu übersetzen, denn dazu fühle ich mich der soziologischen Systemtheorie zu eng verbunden - ist eine (philosophische) Reflexion von Bionik und Leadership anzuregen. Der Nutzen daraus ist, dass Sie Ihre Erkenntnisse etwa als Anregungen für zukünftige Beobachtung sozialer Systeme, Ihres Unternehmens, eines Teams, einer Abteilung, etc. heran ziehen könnten.

Unser Studienobjekt: Sonnenblume
(Helianthus annuus)
  • Warum drehen sich alle Sonnenblumen im Feld freiwillig in Richtung der Sonne?
  • Wie schaffen sie es diese Ausrichtung im Wachstum ständig zu adaptieren?
  • Weshalb stehen Sie aber in ihrer Blütezeit dann fix in eine Richtung?
  • Welche Qualität hat die Sonne in diesem Zusammenspiel?
  • Wie schafft es die Sonne viele solcher Felder gleichzeitig auszurichten?
Ich freue mich auf Ihre Kommentare, wenn diese Fragen bei Ihnen etwas anregen…

* Die Eigenschaft der Sonnenblume, sich dem Sonnenlicht immer zuzuwenden, nennt man Heliotropismus (griechisch für "Hinwendung zur Sonne").

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen