Montag, 18. April 2011

BarCamp oder Mittelmeerkreuzfahrt?

und warum HR-Professionals wissen sollten, was ein BarCamp ist.

Klassische Konferenzveranstaltungen sind uns aus allen Branchen gut bekannt. Sie erinnern an eine Mittelmeerkreuzfahrt:
Schon lange zuvor buchen Sie Ihre Reise. Sie wissen genau welche Städte und Inseln Sie besuchen und besichtigen werden. Ihre Kabine haben Sie anhand einer Fotogallerie oder Prospekt ausgewählt und Sie wissen auch welche anderen Gäste auf dieser Reise zu erwarten sind. Es werden etwa 1.200 sein.  Es gibt 3 parallele Halls (Gala, Disco und Jazz) aus denen Sie dann Ihre „Sessions“ wählen. Das Ganze ist sehr aufwändig und hoch qualitativ gestaltet. Nichts bleibt dem Zufall überlassen und Sie werden 14 Tage touristisch rundum versorgt und unterhalten. Kostenpunkt: € 3.500,-

 Fotos (c) Business Circle

Urlaube sind vielfältig gestaltbar. Eine alternative Form wäre zum Beispiel  
InterRail und Autostopp:
Sie beschließen, dass Sie los fahren wollen und packen Ihren Rucksack mit Reisepass, Zelt und Schlafsack. Es soll 3-4 Wochen in Richtung Meer und Süden gehen. Sie werden ein Stück der ‚Welt erobern‘. Die erste Destination steht fest, doch was dann folgt – mal sehen? Sie wissen nicht, welche Städte und Länder Sie schlussendlich besucht, wie viele neue Menschen getroffen und welche Erfahrungen mit anderen Kulturen Sie gemacht haben werden. Ihr Budget ist € 1.000,- und wenn es nicht reicht, werden Sie zwischendurch kleine Jobs annehmen. Ein aufregender Plan.

Das erinnert mich vom Prinzip her viel mehr an BarCamps.


Im Rahmen der PoP 2011 „Power of People“ mit dem Schwerpunkt Social Media hat Business Circle ein mutiges Experiment gewagt. Für die teilnehmenden 180 HR-Professionals aus den Bereichen Personal, HR-Consulting und Unternehmensführung konnte im HR-Camp ein Eindruck gewonnen werden, was BarCamps ausmacht. Das Experiment HR-Camp ist gelungen und das Feedback der Teilnehmer war sehr positiv…

Was ein BarCamp wirklich ist, finden Sie nur heraus, wenn Sie eines besuchen. Natürlich möchte ich Ihnen diese Quellen, meine Präsentation oben und Impressionen anbieten, denn vielleicht weckt das ja Ihre Neugierde, bei der Auswahl Ihres nächsten Konferenzbesuchs mal etwas ganz anderes auszuprobieren…


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen